«

Geldspende und schicke neue Multifunktionsshirts für Kunstturner der KTV Hohenlohe

Allgemein | Thomas Plünnecke,

Strahlende Kinderaugen bei der KTV Hohenlohe: Der Nachwuchs der Kunstturnvereinigung freut sich über eine großzügige Geld- und Sachspende der Albert Berner-Stiftung. Die gemeinnützige Organisation, 1995 anlässlich des 60. Geburtstages ihres Namensgebers ins Leben gerufen, unterstützt den Verein mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 6.000 Euro. Zusätzlich erhalten die jungen Sportler außerdem einen kompletten Satz neuer Trikots im Wert von noch einmal fast 1.000 Euro.

Insgesamt stattet die Albert Berner-Stiftung 60 Kinder und Jugendliche mit hochwertigen Multifunktionsshirts aus. Die Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 werden diese künftig bei allen öffentlichen Auftritten tragen – von der Turnvorführung bei privaten Feiern über lokale Festveranstaltungen bis hin zur Teilnahme an offiziellen Wettkämpfen. Premiere feiert das schicke weiße Outfit schon Ende Oktober beim Bezirksfinale der Kunstturner in der Nähe von Backnang, für das sich die Nachwuchsmannschaft des KTV Hohenlohe in der vergangenen Woche qualifizieren konnte.

„Regelmäßige Bewegung und die Gemeinschaft im Verein leisten sowohl einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit als auch zu einer positiven Persönlichkeitsentwicklung von Heranwachsenden“, betont Ursula Berner, Stiftungsratsvorsitzende der Albert Berner-Stiftung, die den symbolischen Spendenscheck überreichte. „Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, die Kunstturnvereinigung Hohenlohe zu unterstützen, damit der Verein seine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit auch weiterhin so erfolgreich fortführen kann.“

Als Verein des Turngaus Hohenlohe hat die KTV entscheidend dazu beigetragen, dass der nördlichste Teil des Schwäbischen Turnerbundes heute überregional eine anerkannte Hochburg des Kunstturnens ist. Die Albert Berner-Stiftung fördert die aus den Stammvereinen TSG Waldenburg, TSV Ingelfingen, TSG Öhringen, TSV Niedernhall, TSV Markelsheim, TSV Crailsheim und TSV Künzelsau gebildete Kunstturnvereinigung bereits seit 2007 jährlich mit jeweils 6.000 Euro. Das Geld dient insbesondere dem Auf- und Ausbau professioneller Strukturen am Leistungsstützpunkt Kochertal als Außenstelle der DTB-Turn-Talentschule in Öhringen.

„Wir sind sehr dankbar, dass uns die Albert Berner-Stiftung und die Firma Berner über viele Jahre hinweg immer wieder mit Geld- und Sachspenden unterstützen“, betont KTV-Vorstandsmitglied Erwin Bergmann. „Nur mit Hilfe solcher großzügiger Sponsoren ist es uns möglich, optimale Rahmenbedingungen zu schaffen, zu denen zum Beispiel ein hauptamtlicher Stützpunkttrainer gehört, und gleichzeitig den Kostenbeitrag für Eltern so moderat zu halten, dass auch wirklich jedes Kind, das Spaß am Turnen hat und das entsprechende Talent mitbringt, bei uns mitmachen kann.“