«

Klassische Musik für den guten Zweck

Pressemitteilung | Lisa Fischbach,

20.000 Euro für den Förder- und Betreuungsbereich der Beschützenden Werkstätte

 

Mit dem Spendenerlös des 15. Benefizkonzerts, getragen von der Albert Berner-Stiftung, der Sparkasse Hohenlohekreis und dem Rotary-Club Künzelsau-Öhringen wird das Projekt „Förder- und Betreuungsbereich“ der Beschützenden Werkstätte Heilbronn e.V. unterstützt. Am 1. Februar 2016 übergeben Ursula Berner, Vorsitzende des Stiftungsrats der Albert Berner-Stiftung und Werner Gassert, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Hohenlohekreis und Schatzmeister des Rotary-Clubs Künzelsau-Öhringen, den Spendenscheck in Höhe von 20.000 Euro.

 

Bereits zum fünfzehnten Mal fördern die Albert Berner-Stiftung, die Sparkasse Hohenlohekreis und der Rotary Club Künzelsau-Öhringen bemerkenswerte Projekte in der Region Hohenlohe. In diesem Jahr ging die Spende in vollem Umfang an das Projekt „Förder- und Betreuungsbereich“ der Beschützenden Werkstätte Heilbronn e.V. Die Albert Berner-Stiftung stockte den Spendenerlös aus dem Benefizkonzert von knapp 8.000 Euro auf insgesamt 20.000 Euro auf.


Das Projekt „Förder- und Betreuungsbereich“

In der Region Heilbronn-Franken ist die Beschützende Werkstätte für geistig und körperlich Behinderte e. V. (kurz: BW) das führende Sozialunternehmen für Menschen mit geistiger Behinderung im Erwachsenenalter. Sie wurde 1967 gegründet und ist Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg.

Menschen, die eine erhöhte Unterstützung an Begleitung und Pflege benötigen, finden im Förder- und Betreuungsbereich der BW Bedingungen und Angebote, die unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Kompetenzen die berufliche und soziale Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Die Auswahl gezielter Unterstützungsleistungen erfolgt auf der Basis einer individuellen Hilfeplanung mit dem Einsatz professioneller pädagogischer und pflegerischer Fachkräfte. Für eine neue Förder- und Betreuungsgruppe mit zunächst sieben Plätzen in Öhringen (Eröffnung 2016) werden aus dem Konzerterlös Materialien und Hilfsmittel für die Therapie und für pädagogische Maßnahmen angeschafft.

 

Beliebte Konzertreihe

Das Benefizkonzert wird jährlich von der Albert Berner-Stiftung, der Sparkasse Hohenlohekreis und dem Rotary Club Künzelsau-Öhringen veranstaltet. Die Konzertreihe ist zu einer festen Größe im kulturellen Angebot Künzelsaus geworden und weit über die Grenzen der hohenlohischen Kreisstadt bekannt. Auch beim Konzert am 13. November 2015 konnten sich Musikbegeisterte von der Qualität der Musiker überzeugen: Olga Scheps am Klavier und das Württembergische Kammerorchester Heilbronn bereiteten den 240 Gästen unter der Leitung von Zohar Lerner in der Konzerthalle der Sparkasse Hohenlohekreis einen unvergesslichen Abend.

 

Die Albert Berner-Stiftung

Die gemeinnützige Albert Berner-Stiftung wurde 1995 anlässlich des 60. Geburtstages ihres Namensgebers ins Leben gerufen. Die Albert Berner-Stiftung setzt sich für die Förderung von Kindern und Erwachsenen im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich sowie im Bildungswesen in der Region Hohenlohe ein. Seit ihrem Bestehen verhilft die Stiftung umfangreichen Leuchtturm-Projekten, aber auch kleineren Organisationen ihre Ziele voran zu treiben. Die Albert Berner-Stiftung achtet bei ihren Engagements neben dem Faktor Regionalität vor allem auf die Langfristigkeit der geförderten Projekte. Seit vielen Jahren können sich zahlreiche Organisationen und Projekte an der Unterstützung durch die Stiftung erfreuen.